Impressum  |  AGB

EuroBox Handelsges. m. b .H
Allgemeine Geschäftsbedingungen


I. Allgemeines

Diese Verkaufs-, Lieferungs- und Zahlungsbedingungen liegen unseren Angeboten zugrunde und gelten für sämtliche
Lieferungen und Leistungen. Abweichende Bedingungen oder mündliche Nebenabsprachen bedürfen einer schriftlichen
Vereinbarung. Durch die Erteilung des Auftrages erklärt der Käufer sein Einverständnis mit den nachstehenden
Lieferbedingungen.
Diese gelten auch für alle künftigen Geschäftsbeziehungen, auch wenn sie nicht nochmals ausdrücklich vereinbart
werden. Gegenbestätigungen des Käufers unter Hinweis auf seine Geschäfts- bzw. Einkaufsbedingungen werden hiermit
ausdrücklich widersprochen.

II. Angebote und Vertragsabschluß

Unsere Angebote sind stets unverbindlich. Nach Bestellung des Kunden kommt der Vertrag durch unsere schriftliche
Auftragsbestätigung oder durch unsere Lieferung zustande.

III. Zahlung, Preise

Die Verrechnung erfolgt in EURO zu den vereinbarten Preisen. Die Lieferung erfolgt stets
auf Gefahr und Kosten des Bestellers. Es gelten die im Vertrag vereinbarten Zahlungsbedingungen . Es werden
ausschließlich die in unserem Angebot bzw. in unserer Auftragsbestätigung angegebenen Preise verrechnet. Bei
Zahlungsverzug gilt 1% Verzugszinsen per Monat als vereinbart.
Die Verkäuferin ist berechtigt, trotz Anderslautender Bestimmung des Käufers, Zahlungen zunächst auf dessen ältere
Schulden anzurechnen. Sind bereits Kosten und Zinsen entstanden, so ist die Verkäuferin berechtigt, die Zahlung
zunächst auf die Kosten, dann auf die Zinsen und zuletzt auf die Hauptleistung anzurechnen.

IV. Gefahrenübergang

Die Gefahr geht auf den Käufer über, sobald die Ware das Werk der Verkäuferin, ein Außenlager oder bei direkter
Lieferung nicht selbst hergestellter Ware das Lager des Unterlieferanten verlassen hat. Falls der Versand oder die
Abholung ohne Verschulden der Verkäuferin verzögert oder unmöglich wird, geht die Gefahr mit der Meldung der
Versandbereitschaft auf den Käufer über.

V. Lieferbedingungen

Für Lieferverzögerungen, die durch höhere Gewalt oder ohne unser verschulden entstehen, übernehmen wir keine
Verantwortung. Diese berechtigen den Besteller nicht, erteilte Aufträge zu stornieren oder Schadenersatzansprüche
geltend zu machen.
Wird die Lieferung unrechtgemäß verweigert, geht Gefahr und Zufall ab diesem Zeitpunkt auf den Besteller über. Die
Annahmeverweigerung hat keinen Einfluss auf die termingerechte Bezahlung unserer Leistung.
Als Tag der Lieferung gilt der Tag, an dem die Ware an dem mit dem Transport beauftragten Auftragnehmer übergeben
wird.
Angemessene Teillieferungen und Teilleistungen sind im zumutbaren Umfang zulässig. Weiters sind unvermeidbare
Mengenabweichungen von bis zu +/- 5-10% anzuerkennen.

VI. Eigentumsvorbehalt

Für alle gelieferten Waren gilt der uneingeschränkte Eigentumsvorbehalt als vereinbart. Dieser erlischt nur nach
vollständiger Begleichung der offenen Forderung(en).
Der Käufer verpflichtet sich, das Eigentum/Mieteigentum der Verkäuferin mit der Sorgfalt eines ordentlichen
Kaufmanns vor Verderb, Minderung oder Verlust zu bewahren, auch gegenüber seinen Käufern.

VII. Gerichtsstand und Erfüllungsort

Gerichtsstand ist Wiener Neustadt (AT); die Verkäuferin ist jedoch berechtigt, den Käufer auch an seinem Geschäftssitz
zu vertagen. Sofern sich aus der Auftragsbestätigung nichts anderes ergibt, ist Erfüllungsort der Geschäftssitz der
Zweigniederlassung der Verkäuferin, die die jeweilige Lieferung ausführt.

Stand Oktober 2012

Anrufen - EuroBox

Anrufen

AGB - EuroBox

AGB